Terminsprechstunden:
Mo, Di und Do: 8–12.30 Uhr und 14–18 Uhr, Mi und Fr: 8–14 Uhr

Hoden RU

Hypogonadismus

Charakterisiert durch Testosteronmangel beim Mann. Der primäre Hypo-gonadismus entsteht durch einen Hodenschaden, die Gonadotropine werden erhöht gemessen. Der sekundäre Hypogonadimus entsteht bei einer Hypo-physen-Vorderlappen-Insuffizienz. Symptome sind die „Verweiblichung“ des Mannes, wie z. B. fehlender Bartwuchs, Abnahme der Muskel- und Knochenmasse (Osteoporose), Anämie und Männerbrust.

Klinefelter-Syndrom

Genetische Erkrankung verursacht durch eine Chromosmenanomalie: 47, XXY, häufig auch Mosaike. Im Pubertätsalter wird die Erkrankung häufig wegen folgender Symptome diagnostiziert:

  • Veränderungen der psychischen Entwicklung
  • Hodenhochstand, Hypospadie
  • Hochwuchs

Im Erwachsenenalter haben Patienten folgende Symptome:

  • Hypogonadismus
  • Gynäkomastie
  • Anämie
  • Osteoporose
  • Oligospermie, Azoospermie
  • Infertilität
  • Hodenschaden (gel. Stranghoden)
  • Diabetes mell. 2
  • Adipositas
  • Thrombosen
  • Epilepsie
  • Depression

Kallmann-Syndrom

Downloads
Allgemein
Anamnesebögen
Videos